background

Schwimmabzeichen Silber

Silber

Das Deutsche Schwimmabzeichen "Silber" befähigt nicht nur, sich sicher im und am Wasser zu bewegen. Es bereitet bereitet Ihr Kind auf das Abzeichen "Gold" vor, welches neben schwimmerischen auch lebensrettende Maßnahmen schult. Dazu liegt vor allem beim theoretischen Teil der Fokus auf das Verhalten bei Erschöpfung und das Lösen von Krämpfen.

Ziele

  • Vertiefung der bereits erworbenen Schwimmtechniken
  • Erlernung neuer Schwimmstile sowie Sprünge
  • Verbesserung der Tauchfähigkeit
  • Abschluss mit der Prüfung „Silber“

Voraussetzungen

  • bestandene Prüfung "Seeräuber", "Bronze" oder vergleichbare Fähigkeiten
  • Vollendung des 6. Lebensjahres
  • sicheres Schwimmen im tiefen Becken

Prüfungsanforderungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 20 Minuten (davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • zweimaliges Heraufholen eines Gegenstandes aus ca. 2 m tiefem Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung

Aktuelle Angebote

Leider ausgebucht...

Momentan sind keine neuen Angebote verfügbar.

 ⠀ 

 

Sie möchten vor allen anderen über neue Unterrichtsangebote informiert werden? Lassen Sie sich benachrichtigen, sobald neue Angebote verfügbar sind.

 

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Verein die von mir gemachten Angaben unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzes speichert und mir per E-Mail Angebote basierend auf meinen Interessen zusendet.

Hinweise zur Schwimmstufe

Ihr Kind kann sich mit den Fähigkeiten des Abzeichens "Silber" sicher über Wasser halten. Eine Beaufsichtigung wird weiterhin empfohlen. Um die Schwimmfähigkeit zu verbessern, empfehlen wir das Ablegen des Abzeichens "Gold".